Prof. Dr. Günter Krings über Digitalisierung in den Bereichen Innere Sicherheit, Bildung und Wohnen – Digital-Gipfel 2019

Veröffentlicht am / in den Kategorien Digital-Gipfel 2019, Politik und Digitalisierung

Name: Prof. Dr. Günter Krings


Position: Parlamentarischer Staatssekretät im Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat


Thema: Digitalisierung in den Bereichen Innere Sicherheit, Bildung und Wohnen


Professor Dr. Günter Krings ist parlamentarischer Staatssekretät im Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat: In allen Bereichen ist eine Weiterentwicklung relevant. Im Bereich Sicherheit liegt die größte Herausforderung bei der Nutzung neuen Medien, hierfür müssen Gesetze angepasst werden. Durch digitale Medien kann politische Bildung erfolgen. Im Bereich Bau gibt es neue Anwendungen wie Smart Cities, die mehr Sicherheit und Komfort bieten. Es geht um gesellschaftlichen Zusammenhalt und selbstbestimmtes Leben. Zwischen den Themen Sicherheit und Bequemlichkeit muss es eine Verbindung geben. Wichtig ist, dass der Staat zentral vernetzte Daten hat, aber der Bürger muss die Kontrolle darüber behalten. Er gibt das Einverständnis über dessen Nutzung. Plattformen benötigen Mindeststandards in Europa und weltweit und sind Gegenstand staatlicher Regierung.