Dr. Hans-Ulrich Engel über Chemie 4.0 bei BASF

20. Juni 2017
Name: Dr. Hans-Ulrich Engel
Position: Mitglied des Vorstands, BASF SE
Thema: Digitalisierung in der Chemie Industrie und bei BASF

Unter anderem Thema auf dem Digital-Gipfel 2017 war die Chemie 4.0. Wie steht es um die Digitalisierung in der Chemie Industrie?

Die Chemie Industrie sei in der Produktion in hohem Maße automatisiert, erklärt Dr. Hans-Ulrich Engel, Mitglied des Vorstands bei BASF.

Es gehe nun vorrangig darum Chancen außerhalb der Produktion zu ergreifen. Dazu analysiere BASF, was man dank Digitalisierung in der Lieferkette, der Logistikkette oder beim Lagerverkehr mit autonomen Fahrzeugen alles verbessern kann.

“Insgesamt geht es schlicht und einfach um das worum es immer geht in großen Unternehmen und auch in kleineren Unternehmen: Nämlich darum Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsfähigkeit zu stärken.”, so Dr. Engel.

Auf dem Gipfel zeigte die BASF auch in einem Exponat einen Teil einer großen Produktionsanlage. Hier wird die Digitale Überwachung von Ventilen und Pumpen dargestellt. Diese ermöglicht frühzeitige Erkennung von benötigter Wartung. Dabei sei man in Austausch mit dem Hersteller, so dass Nutzer und Hersteller gemeinsam schnelle Lösungen finden können.
Die Digitalisierung bringe in erster Linie noch engere Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten, sowie schnellere Lieferketten.

“Mit anderen Worten: Man wird schneller, man wird besser.”, fasst Dr. Engel zusammen.

Digital-Gipfel 2017DigitalisierungIKT-Standort DeutschlandIndustrie 4.0