Dr. Eva Lohse über die Metropolregion Rhein-Neckar und die Digitalisierung der Behörden

20. Juni 2017
Name: Dr. Eva Lohse
Position: Oberbürgermeisterin Stadt Ludwigshafen
Thema: Die Metropolregion Rhein-Neckar und die Digitalisierung der Behörden

2017 fand der erste Digital-Gipfel in Ludwigshafen statt. Was bedeutet dies für die Region und weshalb findet die Nationale Veranstaltung in Sachen Digitalisierung schlechthin gerade hier statt?

“Wir sind sehr glücklich und auch etwas stolz.”, freut sich Dr. Eva Lohse, Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen. Man habe in der Metropolregion Rhein-Neckar im Bereich Digitalisierung schon sehr viel vorgelegt durch vielfältige Aktivitäten in Verkehr oder eGovernment. Deshalb sei der Digital-Gipfel hier sehr gut aufgehoben.
Als Beispiel für aktuelle Projekte führt Dr. Lohse die Behördennummer 115 an. Damit bieten die Behörden eine Nummer für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar als eine Art zentrale Hotline für alle Behördenangelegenheiten und -fragen.

Auch zum Digital Hub wurden Mannheim und Ludwigshafen in den Bereichen Chemie und Gesundheit von der Bitkom ernannt. Es soll nun gemeinsame Arbeit mit allen umliegenden Kommunen folgen, um die Chancen der Digitalisierung bestmöglich zu nutzen.
Seit über zehn Jahren sind ansässige Unternehmen, Wissenschaft, Kommunen und Städte in der Region unter dem Verbund “Metropolregion Rhein-Neckar” zusammengefasst.

“Wir haben da ein wirklich gutes Netzwerk gebildet und arbeiten gemeinsam daran, dass die Metropolregion Rhein-Neckar ein Leuchtturm ist.”, betont Dr. Lohse.

Digital-Gipfel 2017Digitale InfrastrukturenIT-Angebote des StaatesRegionale IT-Schwerpunkte