Arne Schönbohm zum IT-Sicherheitsgesetz 2.0 und dem Umgang mit Erpressungstroyanern

23. Mai 2019
Name: Arne Schönbohm
Position: Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik
Thema: IT-Sicherheitsgesetz 2.0 und der Umgang mit Erpressungstroyanern

Back-ups als Schutz vor Trojanern, IT-Sicherheitskennzeichen für eine bewusste Entscheidung der Kunden beim Erwerb technischer Geräte, Senkung der Schwellenwerte im IT-Sicherheitsgesetz 2.0, damit noch mehr Beteiligte davon profitieren können. Dies sind die Tipps und Hoffnungen des Präsidenten des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik, Arne Schönbohm. Noch vor seiner Keynote auf der Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit gibt er uns einen Einblick in die aktuelle Lage.

CyberSecurityDigitale InfrastrukturPolitik & Digitalisierung